Diese Website verwendet Cookies. Warum wir Cookies einsetzen und wie Sie diese deaktivieren können, erfahren Sie unter Datenschutz.
Zum Hauptinhalt springen

Direktkandidatin - Wahlkreis Ilm-Kreis II

Liebe Bürgerinnen und Bürger! Unser Ilmkreis muss in Zukunft im Land bürgernah vertreten sein – mit konkreten Umsetzungen und keinen leeren Worthülsen! Für mich gibt es kein Aber. Mit mir wird es kein Atommüllendlager im Ilmkreis geben und ich kämpfe für Ihre Sorgen und Probleme im ländlichen Raum. Deshalb setze ich mich ein für: kostenfreie Kita, mehr sozialen Wohnungsbau und bezahlbare Mieten, ticketfreien öffentlichen Personennahverkehr, Busverkehr auf dem Land und den Ausbau des Radwegenetzes. Ich stehe für neue Ideen und frischen Wind in der Politik mit Verstand statt Hetze und Lösungen statt leeren Versprechungen. Ein offener Austausch und Mitmenschlichkeit stehen für mich an vorderster Stelle. Ehrliche Politik mit den Bürgerinnen und Bürgern, so lautet meine Devise! Für eine lebenswerte Zukunft benötigen wir nachhaltige Bildung und das funktioniert nur mit einem gestärkten Thüringen als grünes Herz Deutschlands. Wir haben die Verantwortung für die nachfolgenden Generationen und ich hoffe mit Ihnen zusammen diese Chance einer gerechten und ökologischen Zukunft ergreifen zu dürfen. Die Landtagswahl am 27. Oktober steht vor der Tür und Sie haben es in der Hand, wer die nächsten fünf Jahre unser Thüringen weiter gestalten und voranbringen darf. Packen wir es gemeinsam an!

Kontakt: Donata Vogtschmidt, DIE LINKE. Ilm-Kreis Turnvater-Jahn-Straße16, 99310 Arnstadt
Telefon: 03628/602796, Fax: 03628/602796
E-Mail: donata.vogtschmidt@die-linke-ilmkreis.de Instagram: donata.vgtsmdt Facebook: Donata Vogtschmidt www.die-linke-ilmkreis.de

Direktkandidat - Wahlkreis Ilm-Kreis I

Liebe Bürgerinnen und Bürger, unter Rot-Rot-Grün haben wir kräftig investiert, in Kitas, Hochschulen und Schulen, und wir haben 3500 Lehrerinnen und Lehrer neu eingestellt. Wir haben ein Azubi-Ticket, mehr Geld für Feuerwehren, zwei beitragsfreie Kitajahre finanziert und wir stecken Geld in Arbeit statt in Arbeitslosigkeit. Aber wir sind noch nicht fertig. Für DIE LINKE gibt es noch viel zu tun. Zum Beispiel wollen wir landesweit Mieten deckeln und eine Landeswohnungsbaugesellschaft gründen, damit Wohnen überall bezahlbar bleibt. Wir wollen in Dörfern und Städten Räume für soziale Zentren schaffen, in denen Jung und Alt das Leben vor Ort gestalten können. Unser Ziel ist ein landesweites Ticket, mit dem alle günstig mit Bus und Bahn fahren können. Wir wollen die medizinische Versorgung in der Stadt und auf dem Land verbessern, mehr Ärztinnen und Ärzte vor Ort haben sowie kommunale Krankenhäuser unterstützen. Der Ilmkreis hat als Wirtschafts-, Tourismus- und Wissenschaftsstandort viel zu bieten. Aber nicht alle profitieren davon. Ich will mich dafür einsetzen, dass alle Menschen im Dorf und der Stadt am gesellschaftlichen Leben teilhaben können. Ich will mich stark machen für einen lebens- und liebenswerten Ilmkreis, in dem alle gemeinsam aufwachsen, zusammenleben und alt werden können.

Kontakt: Christian Schaft, DIE LINKE.Ilmenau Topfmarkt 4, 98693 Ilmenau
Telefon: 03677/893015,
E-Mail: christian.schaft@die-linke.de
www.christian-schaft.de


gemeinsam unseren Ilm – Kreis demokratisch, kommunal und sozial gestalten

Fünf Jahre haben wir als stärkste Fraktion Verantwortung übernommen. Wir gehen mit guter Bilanz zur Wahl. Diese Arbeit wollen wir fortsetzen und mit den Bürgerinnen und Bürgern gemeinsam unseren Ilm – Kreis demokratisch, kommunal und sozial gestalten. Weiterlesen


Sie haben die Wahl

Am 26. Mai 2019 finden in Thüringen neben der Europawahl auch die Kommunalwahlen statt. Gewählt wird das Europaparlament. Gewählt wird der Kreistag. Gewählt werden erstmals in den neuen Strukturen, nach der Gebietsreform, Gemeinde- und Stadträte. Gewählt werden Bürgermeister. Gewählt werden Ortsbürgermeister und gewählt werden die Ortschaftsräte. Das war nicht nur eine Herausforderung für die politischen Parteien und Wählervereinigungen, die dafür notwendigen Kandidatinnen und Kandidaten aufzustellen. Das wird auch für die Verwaltungen eine Herausforderung, das alles ordnungsgemäß für den Wahltag vorzubereiten. Das wird für die Wahlhelferinnen und Wahlhelfer am Wahltag ein anstrengender Job und das wird auch für die Wählerinnen und Wähler eine anspruchsvolle Aufgabe. Auf den ganzen... Weiterlesen


Gewählte Bewerber Die Linke. im Ilm-Kreis - Kreistagswahl 2019

Zur Kreismitgliederversammlung der Partei DIE LINKE wurden folgende 37 Personen auf die Liste zur Kreistagswahl am 26. Mai 2019 gewählt: 1. Eckhard Bauerschmidt (Oberpörlitz) 2. Heidrun Krebs (Witzleben) 3. Carolin Rüffert (Arnstadt) 4. Jens Petermann (Arnstadt) 5. Dr. Rita Bader (Arnstadt) 6. Ulf Kümmerling (Geraberg) 7. Sabine Krannich (Gehren) 8. Frank Kuschel (Arnstadt) 9. Vera Diller (Gräfenroda) ... Weiterlesen


Den Ilm-Kreis gestalten: Gemeinsam, Kommunal, Sozial – DIE LINKE.

DIE LINKE ist zur Kreistagswahl 2014 stärkste Partei geworden. Wir haben diese Herausforderung angenommen und gemeinsam mit unseren Freunden von SPD und Grünen erfolgreich ein Bündnis gestaltet. Keine Schule wurde geschlossen, stattdessen in Schulen und Turnhallen investiert. Radwege wurden gebaut. In Ilmenau wurde der Bestand des beliebten Schülerfreizeitzentrums mit einem attraktiven Neubau gesichert. Der Eisenbahnverkehr zum Bahnhof Rennsteig ist ein Markenzeichen erfolgreicher Umsetzung von Tourismuskonzepten. Die Kommunalisierung der Abfallwirtschaft, die die Bürger entschieden haben, ist eine Erfolgsgeschichte. Das Ehrenamt wurde gestärkt, insbesondere die Freiwilligen Feuerwehren und die materielle Basis der Rettungshundestaffel deutlich verbessert. 2018 wurde die Landrätin... Weiterlesen


Eckhard Bauerschmidt

Rede zum 70. Jahrestag der Befreiung

Hier, am Eingang zum Knieberg steht dieser Gedenkstein, der daran erinnert, dass an dieser Stelle am 5. April 1945 vier KZ-Häftlinge von SS – Banditen ermordet worden sind. Dieter Gensecke, selbst Zeitzeuge jener Jahre, hat in bewegenden Worten daran erinnert. Wir haben diesen Ort für diese Gedenkveranstaltung gewählt, weil es wichtig ist, selbst erlebtes dort zu verarbeiten, wo es geschehen ist und darüber zu berichten und weil es wichtig ist, daraus Lehren und Schlussfolgerungen zu ziehen. 2015 ist es dabei von besonderer Bedeutung, dass 70 Jahre nach Kriegsende immer weniger Zeitzeugen leben, die von damals berichten können. Weiterlesen

DIE LINKE unterstützt Metaller-Warnstreiks

Mit einer Solidaritätsadresse wenden sich die Landtagsabgeordneten der LINKEN Sabine Berninger, Martina Renner und Frank Kuschel an die Beschäftigten der Thales Transportation Systems GmbH in Arnstadt und der N3 Engine Overhaul Services GmbH & Co. KG, um deren Warnstreiks am Montag zu unterstützen.

Solidaritätsadresse Stadtvorstand Arnstadt