Kontakt

Büro der Stadtratsfraktion DIE LINKE

Turnvater-Jahn-Straße 16
99310 Arnstadt

fon: 03628 - 602795
fax: 03628 - 6615586

E-mail

Sprechzeiten:
Mo-Fr 8 bis 11 Uhr

 

Tweets


Wahlrecht.de

18h Wahlrecht.de
@Wahlrecht_de

Antworten Retweeten Favorit Sonntagsfrage zur Bundestagswahl • Emnid/BamS: CDU/CSU 26 % | GRÜNE 21 % | SPD 15 % | AfD 15 % | DIE LINKE 9 % | FD… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by Frank Kuschel

Wahlrecht.de

22h Wahlrecht.de
@Wahlrecht_de

Antworten Retweeten Favorit Sonntagsfrage zur Bundestagswahl • Forsa für RTL/n-tv: CDU/CSU 28 % | GRÜNE 23 % | SPD 14 % | AfD 12 % | FDP 9 % |… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by Frank Kuschel

DIE LINKE

16 Nov DIE LINKE
@dieLinke

Antworten Retweeten Favorit "Der Anteil der ausländischen Menschen in Thüringen liegt bei ca. 4%. Wir haben 25.000 geflüchtete Menschen in Thür… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by Frank Kuschel

Margit Jung

17 Nov Margit Jung
@MargitJung

Antworten Retweeten Favorit Jetzt Dieter Hausold - wir machen Politik für die Menschen- nicht für den Koalitionspartner - deshalb Abschaffung d… twitter.com/i/web/status/1…


Retweeted by Frank Kuschel

 

Aktuelles aus der Stadtratsfraktion Arnstadt

27. Mai 2018

Arnstädter Stadtrat getäuscht?

Die Aussage des Ersten Beigeordneten, Ulrich Böttcher, dass die Sanierung der derzeit ungenutzten Kindertagesstätte „Mühlweg“ zwingend durch einen freien Träger erfolgen muss, weil die Stadt selbst keine Investitionsmittel hat und auch keine Kredite genehmigt bekommt, hat die Landesregierung auf Anfrage der LINKEN weitgehend widerlegt. DIE LINKE. im Stadtrat Arnstadt wirft dem Ersten Beigeordneten hier sogar Täuschung des Stadtrates vor.  Mehr...

 
4. April 2018

Stelle des 1. Beigeordneten ausgeschrieben – Stadtrat nicht informiert

„Mit Befremdung musste ich feststellen, dass Bürgermeister Alexander Dill die Stelle des 1.Beigeordneten der Stadt Arnstadt im Amtsblatt sowie dem Staatsanzeiger öffentlich ausgeschrieben hat, ohne hierzu Rücksprache mit dem Stadtrat zu nehmen oder diesen auch nur zu informieren“, berichtet Frank Kuschel, Vorsitzender der Fraktion DIE LINKE. im Arnstädter Stadtrat. Mehr...

 
19. März 2018

Arnstadt ist gut aufgestellt und hat großartige Potenziale

Entgegen der Behauptung des amtierenden Bürgermeisters Alexander Dill (Der Unabhängige) ist Arnstadt finanziell gut aufgestellt und hat großartige Entwicklungspotenziale. Seit seiner Amtsübernahme 2012 wird der Bürgermeister nicht müde, die Stadt schlecht zu reden und sie an den Rand des finanziellen Ruins zu rücken. Die Folgen sind erkennbar: Stagnationen bei Investitionen in die kommunale Infrastruktur, zögerliche Inanspruchnahme von Fördermitteln, Schließung wichtiger Einrichtungen wie die Obdachloseneinrichtung, das Tierheim oder die Nutzung einer Kegelbahn, Infragestellung des Tierparkes, des Theaters oder des Hallenbads, Zerschlagung der Stadtmarketing GmbH, Gefährdung der Stadtwerke, der Wohnungsbaugesellschaft und des Baubetriebshofes durch vorsätzliche oder grob fahrlässige Eing Mehr...

 
5. Dezember 2017

Fest davon überzeugt, dass ein Inklusions-Beirat kommt, weil es einfach sinnvoll und vernünftig für alle ist.

Offener Brief der SHG Miteinander selbstbestimmt Leben aus Arnstadt zur Einsetzung einses Inklusions-Beirats im Stadtrat Mehr...

 
26. September 2017

Inklusionsbeirat lässt immer noch auf sich warten

Immer noch gibt es in Arnstadt keinen Inklusionsbeirat, doch die Betroffenen bleiben optimistisch und hoffen auf das baldige Einlenken des Bürgermeisters und der Stadtratsmehrheit. DIE LINKE im Arnstädter Stadtrat hat schon zwei Versuche unternommen, diesen Inklusionsbeirat ins Leben zu rufen. Beide Versuche scheiterten am Widerstand des Bürgermeisters und der Stadtratsmehrheit. Am 5. Dezember ist weltweiter Tag der Inklusion. Die Vertreter der Menschen mit Handicap aus Arnstadt, an der Spitze Thomas Brückner, führen derzeit viele Gespräche, um aus Anlass dieses Tages den Beitrat nun endlich bilden zu können. Mehr...

 
26. September 2017

Kindertagesstätten bleiben auch in Arnstadt große Herausforderung

Auch wenn die Geburtenzahlen aus DDR-Zeiten fast doppelt so hoch lagen wie derzeit, ist es erfreulich, dass auch in Arnstadt seit mehreren Jahren eine leicht steigende Geburtenrate zu verzeichnen ist. Die Betreuung in Kindertagesstätten ist für die Kinder, die Eltern und die Gesellschaft bedeutsam, mit steigender Tendenz. Zunehmend werden Kindertagesstätten bereits den Bildungseinrichtungen zugeordnet.  Mehr...

 
13. September 2017

„Und täglich grüßt das Murmeltier“

Nach Überzeugung der LINKEN im Stadtrat Arnstadt sind nur durch strukturelle Veränderungen in der Stadtverwaltung und den städtischen Unternehmen die städtischen Finanzen dauerhaft zu stabilisieren. Mehr...

 

Treffer 1 bis 7 von 190