Was es alles so gibt?

Am 20. 02. 2012, am Nachmittag, beim lesen der Webseite vom MDR - Thüringen, stieß ich auf eine online - Befragung. Sinngemäß wurde gefragt: Sind Sie für Joachim Gauck als Bundespräsident?
Ich habe mich daran beteiligt. Entsprechend meiner Überzeugung habe ich „nein“ angekreuzt und mir dann den Zwischenstand angeschaut. Einige Hundert hatten sich, so wie ich, dort bis zu diesem Zeitpunkt beteiligt.
Ich war schon überrascht, es waren vergleichsweise wenig. Noch mehr über-rascht war ich, als ich dort nachlesen konnte, dass etwas weniger als 50 % diese Frage mit „Ja“ beantwortet hatten, aber fast genauso viele, so wie ich, „Nein“ dazu gesagt haben. Der Rest wusste nicht so recht. Nach „Präsident der Herzen“, sah das jedenfalls nicht aus.
Am Tag danach wollte ich das Ergebnis lesen, fand es aber nicht.
Eine Rückfrage beim MDR klärte mich auf: Die Befragung wurde aus rechtli-chen Gründen eingestellt. „Es sei versucht worden, diese Umfrage zu manipulieren“. hieß es. In welche Richtung hat mir die freundliche Dame des Zuschauerservice allerdings nicht gesagt. Schade.

Was sagt uns das? Ja, was wohl. Mein Herz erobert er so auf alle Fälle nicht und offenbar sehen das andere auch so.

Gauck kritisiert an der DDR genau das, was er an der BRD gut findet - Oppositionsbewegung (Occupy ist unsäglich albern), Toleranz (Sarrazin ist mutig), Frieden (Afghanistankrieg ist akzeptabel). Fürsorgestaat (Rechtferti-gung von Hartz IV), Überwachung durch die Stasi (Beobachtung der Linken durch den Verfassungsschutz ist notwendig).
Kritiker einer solchen Betrachtung finden, dass hier einzelne Zitate aus dem Zusammenhang gerissen dargestellt werden, um Gauck herab zu würdigen. Mag sein.
Aber ich habe zu denen gehört, von den Linken schien ich einer von ganz Wenigen  gewesen zu sein, der sich in einen vollen Saal 2009 in der Arnstädter Stadthalle seine Rede angehört hat.
Wenn ich die aufgeführten Zitate in diesem Kontext betrachte, weis ich, der Mann denkt so!

Eckhard Bauerschmidt

Quelle: http://www.die-linke-ilmkreis.de/aktuell/aktuell/mehr/weiter/