Diskussionsveranstaltung der Bundestagsfraktion DIE LINKE

Wie weiter mit der Solarförderung?

Am 29.02.2012 verkündeten der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit Norbert Röttgen (CDU)  und der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rössler, Pläne der Bundesregierung, die Einspeisevergütung für Solarstrom bereits ab 9.3.2010 erheblich zu kürzen und den Ausbau der Solarenergie zu deckeln.

Die Umsetzung dieser Beschlüsse durch den Deutschen Bundestag  durch Änderungen im Erneuerbare Energien Gesetz –EEG soll kurzfristig erfolgen.

Damit würde den Plänen für eine Energiewende ein schwerer Schlag versetzt.

Gerade in der ostdeutschen Solarindustrie und im Handwerksbereich sind tausende Arbeitsplätze gefährdet.

Dies betrifft insbesondere auch Thüringer Standorte.

Über die Folgen dieser Pläne, aber auch mögliche Alternativen soll im Rahmen einer öffentlichen Veranstaltung   mit Betroffenen, Fachleuten und Politikern diskutiert werden.

Wir laden Sie hierzu herzlich ein.

Ort : Arnstadt, Gasthaus „Goldene Henne“

Datum: 8. März 2012
Beginn: 19.00 Uhr

Ablauf:

Impulsreferat durch MdB Ralph Lenkert, Obmann der Fraktion DIE LINKE im Umweltausschuss

Podiumsdiskussion mit NN, Betriebsrat, Herr Willems, IKE, NN. GF der NN GmbH, Robert Fichtner, GF der Solardach24 GmbH, Ralph Lenkert, MdB, T.S. MdB

Moderation Jens Petermann, MdB

Quelle: http://www.die-linke-ilmkreis.de/aktuell/aktuell/mehr/diskussionsveranstaltung_der_bundestagsfraktion_die_linke/